1 / 5

Griff in die Kiste mit Gelenkarmroboter und Kameratechnik

Kameratechnik und Leichtbauroboter im Volkswagen Werk Emden

Hardware Preis:

ROI

6

Monate

Aufbauzeit

1

Monat

Integrationslevel

hoch

In der Automobilfertigung wird täglich eine Vielzahl von Materialien aus Kisten entnommen. In einem Projekt im Volkswagen Werk Emden werden beispielsweise Zwangsentlüftungsrahmen für den Passat/Arteon einzeln entnommen.

Diese Anwendung, auch als “Griff-in-die-Kiste” oder “Bin Picking” bekannt, nutzt den Leichtbauroboter robolink D von igus. Unterstützt durch Kameratechnik und einen Leichtbaugreifer aus dem 3D-Drucker, entnimmt der Roboter die Zwangsentlüftungsrahmen aus einem Kleinladungsträger (KLT) und entsorgt die Pappzwischenlagen.

Die entnommenen Bauteile werden dann für einen nachgelagerten 6-Achs-Roboter bereitgestellt, der sie direkt im Linienprozess am Fahrzeug verbaut. Diese Automatisierung erhöht die Effizienz und Präzision des Fertigungsprozesses erheblich.

3 Komponenten